Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
 Universitätsmedizin Leipzig

Allgemeine Gynäkologie

Dieser Funktionsbereich behandelt alle gutartigen Erkrankungen des inneren und äußeren Genitale der Frau, insbesondere Infektionen, gutartige Tumoren und Senkungszustände.
Bei den operativen Behandlungsformen kommen weitestgehend minimal invasive Techniken zum Einsatz.

Ein besonderer Schwerpunkt der Universitätsfrauenklinik Leipzig ist die Urogynäkologie. Unsere verantwortlichen ärztlichen Mitarbeiter wenden nicht nur die modernsten Diagnose- und Therapieverfahren an, sondern betreuen die häufig älteren und mit zusätzlichen Erkrankungen belasteten Patientinnen mit einem ganzheitlichen Ansatz.

Eine große Bedeutung haben auch die HPV-bedingten Gewebeveränderungen des unteren Genitaltraktes, die nicht selten als Krebsvorstufen in Erscheinung treten. Die Betreuung der Patientinnen erfolgt in einer Spezialsprechstunde, in der die vielfältigen medikamentösen und operativen Therappieverfahren koodiniert werden.

 
Letzte Änderung: 06.12.2014, 02:08 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde